Bestandsveränderungen, d. h. die Salden in den Konten 2200 FE (Fertige Erzeugnisse) und 2100 UFE (Unfertige Erzeugnisse) werden in das Zwischenkonto 5200 BV (Bestandsveränderungen) gebucht.

Ist der Anfangsbestand höher, als der Schlussbestand, so liegt eine Bestandsminderung vor. Der Saldo liegt im Vorratskonto auf der Habenseite.

Bestandsminderungen bei fertigen und unfertigen Erzeugnissen werden durch den Buchungssatz:

5200 BV an 2200 FE bzw. 2100 UFE

buchhalterisch erfasst.

Geschäftsfall
Im Konto 2200 FE liegt am Jahresende ein Minderbestand in Höhe von 700,00 € vor.
Buchungssatz
5200 BV 700,00 € an 2200 FE 700,00 €