Liegen Zahlungseingang bzw. -ausgang und zugehöriger Ertrag bzw. Aufwand ganz oder teilweise in zwei verschiedenen Geschäftsjahren, so muss eine zeitliche Abgrenzung erfolgen. Diese dient dazu, Aufwendungen und Erträge genau dem Geschäftsjahr zuzuordnen, in dem sie entstanden sind (periodenrichtige Erfolgsermittlung bzw. zeitliche Abgrenzung).

Fälle der zeitlichen Abgrenzung
aktuelles Geschäftsjahr kommendes Geschäftsjahr
Aktive Rechnungsabgrenzung Ausgabe & Aufwand 31.12. Aufwand
Passive Rechnungsabgrenzung Einnahme & Ertrag 31.12. Ertrag
Sonstige Verbindlichkeiten Aufwand 31.12. Ausgabe & Aufwand
Sonstige Forderungen Ertrag 31.12. Einnahme & Ertrag